Münchens Erste Häuser übergeben Spendenschek an das Ambulante Kinderhospitz München

Better Friday Spendenübergabe

Münchens Erste Häuser – Bettenrid, Hirmer, Hugendubel, Kustermann und Sporthaus Schuster setzten am 29.11.2019 mit dem BETTER FRIDAY auf Menschlichkeit statt Schnäppchenjagd. Am Montag, 2. Dezember wurde der Spendenerlös der BETTER FRIDAY Aktion an das Ambulante Kinderhospiz München übergeben.

Die fünf Münchner Traditionshäuser bekannten sich am 29. November 2019 wieder zu einem verantwortungsvollen Miteinander, indem sie nicht auf überhöhte Rabattschlachten wie den Black Friday setzten, sondern mit der Aktion BETTER FRIDAY einen Teil ihres Tagesumsatzes an das Ambulante Kinderhospiz München spendeten.

Der Spendenbetrag in Höhe von gesamt 22.748,08 Euro wurde am 2. Dezember 2019 von den Geschäftsführern von Münchens Ersten Häusern an die Stifterin und Gründerin des Ambulanten Kinderhospizes München, Christine Bronner, übergeben.

Der BETTER FRIDAY ruft ganz nach dem Motto „Qualität statt Quantität“ zu mehr Rücksicht auf das soziale Umfeld auf. Mit der Aktion möchten die fünf Unternehmen auch ihren Kunden die Möglichkeit geben, durch ihren Einkauf in den Traditionshäusern ihrer Stadt etwas Gutes zu tun.

Mehr Informationen zum Ambulanten Kinderhospitz München

Mehr Informationen zu Münchens Erste Häuser